Lungenkrebs

In Deutschland erkranken jährlich rund 50.000 Menschen an Krebs der Lunge und der Bronchien, kurz: an Lungenkrebs, fachsprachlich auch Lungenkarzinom oder Bronchialkarzinom genannt. Dazu gehören die sogenannten kleinzelligen Lungentumoren sowie die verschiedenen nicht-kleinzelligen Karzinome, etwa Plattenepithelkarzinome der Lunge, Adenokarzinome oder großzellige Lungentumoren. In der Lunge können auch weitere Krebserkrankungen auftreten: Häufig werden Metastasen anderer Tumoren in der Lunge umgangssprachlich ebenfalls als Lungenkrebs bezeichnet. Sie sind jedoch Absiedlungen eines ursprünglich in einem anderen Organ zuerst aufgetretenen Tumors - also zum Beispiel eines Brustkrebses. Ihr Gewebe unterscheidet sich von dem der eigentlichen Lungenkrebsformen. Daher sieht auch die Behandlung meist anders aus als bei Lungenkarzinomen.

Weitere Informationen

Grundlagen

AKTUELLES AUS DER FORSCHUNG: Nachrichten, Ergebnisse aus klinischen Studien und Forschungslabors, Veranstaltungshinweise und mehr ...weiter

GRUNDLAGEN: Lungenkrebs gehört zu den bösartigen soliden Tumoren. Er wird oft erst spät erkannt, wenn die Krankheit weit fortgeschritten ist. Ärzte teilen Lungenkrebs im Wesentlichen in zwei Gruppen ein …weiter

VERBREITUNG: Lungenkrebs ist die dritthäufigste Krebserkrankung bei Männern und Frauen in Deutschland. Das mittlere Erkrankungsalter, in dem die Diagnose gestellt wird, liegt bei etwa 69 Jahren. …weiter

RISIKOFAKTOREN: Der größte Risikofaktor für die Entstehung von Lungenkrebs ist Tabakrauch. Nicht nur selber zu rauchen macht krank, auch Passivrauchen erhöht das Risiko …weiter

DIAGNOSE: Wenn bei einem Patienten der Verdacht auf Lungenkrebs besteht, wird er von seinen Ärzten gründlich untersucht. Sie fragen nach auffälligen Symptomen und nach Risikofaktoren,…weiter

THERAPIE: Die Art der Behandlung hängt im Wesentlichen vom Krebstyp ab. Patienten erhalten zudem eine Behandlung gegen belastende Symptome und Begleiterscheinungen der Erkrankung.  …weiter

FORSCHUNGSANSÄTZE:  Jeder fünfte, in Deutschland an Lungenkrebs Verstorbene hat in seinem Leben nie geraucht. Deshalb ist es wichtig, nach weiteren Ursachen zu suchen. ...weiter

WEITERE INFOS:  Informationen im Internet; Forschungseinrichtungen; Fachpublikationen; ...weiter

Nach oben

zum Seitenanfang
Druckversion