Klinische Studien: Lungenfibrose

Im Bereich Lungenfibrose werden derzeit Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die folgenden Studien gesucht:

  • ND-L02-S0201-005:
    Sicherheit und Verträglichkeit, Pharmakokinetik des Wirkstoffes ND-L02-s0201 bei Patienten mit idiopathischer Lungenfirbose (IPF).
  • GLPG1690-CL-303:
    Wirksamkeit und Verträglichkeit, Pharmakokinetik des Wirkstoffes GLPG1690 bei Patienten mit idiopathischer Lungenfirbose (IPF).
  • 203PF203:
    Wirksamkeit und Verträglichkeit, Pharmakokinetik des Wirkstoffes BG00011 bei Patienten mit idiopathischer Lungenfirbose (IPF).
  • C-90001-IPF-001:
    Wirksamkeit und Sicherheit des Wirkstoffes CC-90001 bei Patienten mit idiopathischer pulmonaler Fibrose.
  • BI1199.247:
    Sicherheit und Wirksamkeit von Nintedanib bei fortschreitender Lungenfibrose
  • Pirfenidon und Sildenafil Kombinationstherapie bei fortgeschrittener IPF (MA29957)
    Sildenafil oder Placebo als Zusatz zur Behandlung mit Pirfenidon idiopathischer Lungenfibrose und pulmonaler Hypertonie
  • Kombination von Nintedanib und Sildenafil: 
    Nintedanib in Kombination mit Sildenafil im Vergleich zu Nintedanib alleine bei Patienten mit Idiopathischer Pulmonaler Fibrose und fortgeschrittener Beeinträchtigung der Lungenfunktion.
  • Genetisch bedingte interstitielle Lungenerkrankung: HCQ:
    Wirksamkeit und Sicherheit von Hydroxychloroquin (HCQ) bei genetisch bedingten interstitiellen Lungenerkrankungen bei Betroffenen aller Altersgruppen.
  • Europäisches IPF Register (eurIPFreg):
    Beobachtungsstudie: Dokumentation des klinischen Verlauf über einen längeren Zeitraum, um den Verlauf der IPF und weiteren ILDs zu charakterisieren und besser zu verstehen.
  • EXCITING ILD Patientenregister:
    Beobachtungsstudie: Erfassung wichtiger Daten zum Krankheitsverlauf, zur Therapie der interstitiellen Lungenerkrankung ( ILD) und zu den Krankheitskosten in Deutschland.
  • Insights-IPF:
    Beobachtungsstudie: aktuelle Befunde zur Diagnostik, Therapie und zu den Ergebnissen der idiopathischen Lungenfibrose (IPF) werden in der täglichen Praxis im Langzeitverlauf dokumentiert.

Wenden Sie sich bei allen Fragen gerne an die angegebenen Ansprechpartner an den einzelnen Prüfzentren.

zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.