Risikofaktoren

Generell gilt, wer ein schwaches Immunsystem hat, ist anfälliger für Erkältungen. Aber auch Faktoren wie Stress, Schlafmangel, Krankheiten,  zu starke Belastung beim Ausdauersport und vermehrter Kontakt mit Kindern oder große Menschenansammlungen (z.B. bei Fahrten in Bus und U-Bahn) können eine erhöhte Anfälligkeit mit sich bringen bzw. die Ansteckungsgefahr erhöhen.

Schließen
Informationen zum Inhalt

Quellen:

  • Cohen, S. (1994): Psychological stress and susceptibility to the common cold in Psychosocial processes and health: a reader. Cambridge University Press

Letzte Aktualisierung:

04.08.16

zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.