Zum Hauptinhalt springen

Neuer Patientenratgeber Lungenemphysem – COPD

Unter dem Titel "Lungenemphysem – COPD: Definition, Diagnostik und Therapien" haben der COPD - Deutschland e.V. und die Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland jetzt ihren 15. Patientenratgeber aus der Reihe "Patienten schreiben für Patienten" herausgegeben.

Lungenerkrankungen wie COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) und Emphysem sind global auf dem Vormarsch. Allein in Deutschland waren bereits im Jahr 2007 rund 6,8 Millionen Menschen an COPD erkrankt und die Zahl der Betroffenen, die unter Atemnot (Dyspnoe) leiden, steigt weiter an.

Mit diesem verständlichen Patientenratgeber kann man sich umfassend über die Erkrankungen COPD und Lungenemphysem, die Diagnostik und die derzeit möglichen medikamentösen und anderen Therapieverfahren informieren. Ferner zeigt dieser Ratgeber optionale Wege auf, um besser mit diesen Krankheiten leben zu können.

Die wissenschaftliche Beratung leistete Dr. med. Felix Herth, Chefarzt der Abteilung Pneumologie und Beatmungsmedizin an der Thoraxklinik der Universität Heidelberg.

Weitere Titel aus der Reihe der Patientenratgeber der COPD-Deutschland e.V. und der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland befassen sich u.a. mit den Themen „COPD und Ernährung“, dem Alpha 1-Antitrypsin Mangel und der Sauerstoff Langzeittherapie. Die kostenlosen Publikationen können entweder direkt von der Webseite der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland heruntergeladen oder als Printversion bestellt werden.

Quelle:
COPD-Deutschland e.V.: Neuer Patientenratgeber: Lungenemphysem - COPD Definition, Diagnostik und Therapien. Pressemitteilung vom 13.062013