Zum Hauptinhalt springen

Lungenforscher aus aller Welt diskutierten in München über Alterungsmechanismen der Lunge

Unter Federführung des Instituts für Lungenbiologie / Comprehensive Pneumology Center (CPC) am Helmholtz Zentrum München fand vom 4. bis 5. Oktober 2013 in München die dritte Munich Lung Conference (MLC) zum Thema Molekulare Alterungmechanismen der Lunge und ihre klinische Bedeutung statt.

Mit der thematischen Ausrichtung der Konferenz, die dieses Jahr gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Lungenforschung (DZL) als Internationales DZL-Symposium veranstaltet wurde, trafen die Organisatoren einen Trend - die erste internationale Konferenz zum Thema Alterungsmechanismen der Lunge war mit über 200 Teilnehmern sehr gut besucht. Die Teilnehmer nutzten dabei die Gelegenheit zum interdisziplinären wissenschaftlichen Austausch bei 29 Vorträgen international renommierter Referenten und ausgewählter Wissenschaftler.

„Hochwertige, international besuchte Konferenzen wie das jährliche DZL International Symposium tragen entscheidend dazu bei, die Lungenforschung voranzutreiben“, sagte Prof. Dr. Werner Seeger, Sprecher des Deutschen Zentrums für Lungenforschung. „Hier gelingt es, Wissenschaftler und Kliniker aus der ganzen Welt zusammenzubringen und ein attraktives Forum zu schaffen, das die Interaktion und den Austausch von Ideen fördert. Nur so schaffen wir es, die Erforschung von Lungenerkrankungen auf eine neue Ebene zu heben, neue Konzepte für die Therapie in die Klinik zu bringen und schnell zum Wohle des Patienten einzusetzen,“ so Seeger.

Der diesjährige Erfolg der MLC mache deutlich, dass die jährliche Konferenz mit ihren exzellenten wissenschaftlichen Präsentationen, fachlichen Diskussionen und der kollegialen, kooperativen Atmosphäre als Impulsgeber für die Erforschung von chronischen Lungenerkrankungen dient, so die Veranstalter. Die MLC hätte zudem in diesem Jahr zum Thema Lungenalterung neue internationale Maßstäbe gesetzt hat. „In Zukunft werden wir die jährliche Lungenkonferenz gemeinsam mit den Kollegen der University of Pittsburgh veranstalten“, so der Organisator der Konferenz und Leiter des CPC, Prof. Dr. Oliver Eickelberg.

Quelle:

Helmholtz Zentrum München: Comprehensive Pneumology Center - Dritte Munich Lung Conference / Zweites Internationales DZL Symposium in München. Online-Bericht vom 15.10.2013