Luftionisation

Viele Lungenpatienten kaufen sich Luftionisatoren, die angeblich die Luft in Wohnräumen reinigen und elektrisch aufladen. Obwohl Ionisatoren aufwändigen Laboruntersuchungen zufolge die Funktion der Atemwege beeinflussen, konnte in klinischen Studien bisher keine Auswirkung auf die Lungenfunktion oder die Symptome von Asthmapatienten nachgewiesen werden. Luftionisatoren binden Staub, so dass Asthmapatienten mit Hausstauballergie unter Umständen vom Einsatz solcher Geräte profitieren. Andererseits gibt es Hinweise darauf, dass Luftionisation zu verstärktem nächtlichen Husten führt, was gegen den Einsatz bei Lungenerkrankungen spricht.

 

Schließen
Informationen zum Inhalt

Quellen:

Letzte Aktualisierung:

21.03.2012

zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.