Grippe oder Erkältung – wie der Arzt die Diagnose sichern kann

Plötzlich einsetzendes hohes Fieber, trockener Reizhusten, Muskel- und Kopfschmerzen sowie Abgeschlagenheit sind typische Anzeichen einer Grippe. Weitere Symptome können Schweißausbrüche und Halsschmerzen sein. Ein Schnupfen ist selten Bestandteil einer Grippe.
Eine Grippe dauert normalerweise zwischen fünf bis sieben Tagen. Allerdings kann es zu Komplikationen kommen, denn vor allem der dauerhafte Reizhusten schwächt das Immunsystem so stark, dass sogenannte Superinfektionen den Körper schädigen können. Eine gefährliche Komplikation kann zum Beispiel eine Lungenentzündung sein.

Wie lassen sich die Grippeviren nachweisen?

Da die Grippe von ihrer Symptomatik anderen Erkrankungen der Atemwege ähnelt, gibt es verschiedene Analyseverfahren zur sicheren Erkennung. Hierfür ist ein Nasenabstrich nötig.

Grundsätzlich unterscheidet man:

  • Schnelltest (Influenza A/B-Schnelltest): in 15 Minuten in der Praxis anhand des Nasenabstrichs durchführbar; Antigene der Viren werden mittels eines Teststreifens nachgewiesen; eine genaue Bestimmung der Art ist nicht möglich; nur am Anfang der Erkrankung gute Nachweisbarkeit
  • PCR-Test: sehr hohe Genauigkeit, da bestimmte Genregionen des Virus bestimmt werden und eine genaue Zuordnung ermöglichen; auch in einem fortgeschrittenem Stadium der Erkrankung, wenn die Viren sich nicht mehr vermehren,  sind sie noch nachweisbar; Ergebnis innerhalb weniger Stunden möglich
  • Antigennachweis: großer Aufwand, nur wenige Labore sind entsprechend ausgerüstet; die Methode liefert sehr schnell genaue Ergebnisse
  • Viruszucht: über Rachenabstrich gewonnenes Material wird in Zellkultur vermehrt; mittels verschiedener Seren wird die Art bestimmt; zeitaufwändig

   

Schließen
Informationen zum Inhalt

Quellen:

  • Robert Koch Institut: Influenza. (Letzter Abruf: 04.08.2016)
  • Robert Koch Institut: Epidemiologisches Bulletin; August 2010/ Nr. 30: Empfehlungen der Ständigen Impfkommission 

Letzte Aktualisierung:

04.08.16

zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.