Mukoviszidose:

Weniger Exazerbationen durch Multivitamine mit Antioxidantien?

06. Aug 2018

Antioxidantien können Körperzellen vor freien Radikalen schützen und damit helfen, zellschädigenden, entzündlichen Prozessen vorzubeugen. Patienten mit Mukoviszidose (Cystische Fibrose) leiden aber oft unter einem Mangel an Antioxidantien. In einer kleinen Studie haben US-amerikanische Wissenschaftler nun untersucht, ob Antioxidantien-angereicherte Multivitamine bei Mukoviszidose-Patienten das Risiko schwerer Krankheitsschübe, sprich Exazerbationen, verringern können. Die Ergebnisse sind in dem Fachmagazin `American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine` veröffentlicht.

Foto: Grycaj/fotolia

An der Doppelblind-Studie nahmen insgesamt 73 zufällig ausgewählte Mukoviszidose-Patienten in 15 klinischen Zentren teil. Die Hälfte der Studienteilnehmer erhielt über 16 Wochen hinweg Multivitamine, die mit Antioxidantien angereichert wurden. Die andere Hälfte nahm ein „normales“ Vitaminpräparat ein. In der Gruppe der Antioxidantien-Empfänger stieg der Gehalt an Antioxidantien im Körper im Vergleich zur Kontrollgruppe signifikant an.

Das Risiko, eine erstmalige Exazerbation zu erleiden, die Antibiotika erforderlich macht, verringerte sich außerdem in einem - wenn auch geringen – Maße im Vergleich zu den Patienten, die keine Antioxidantien erhielten. So erlitten 19 von 36 Patienten der Antioxidantien-Gruppe lediglich 28 Exazerbationen im Vergleich zu 25 von 37 Patienten mit insgesamt 39 Exazerbationen.

Die Wissenschaftler folgern aus ihren Studienergebnissen, dass die Gabe von Antioxidantien das Risiko von Exazerbationen verringern kann. Die Hauptfragestellung der Studie, nach dem Vorkommen eines bestimmten Entzündungsmarkers, hatte allerdings keine signifikanten Unterschiede im Entzündungsgeschehen zwischen den beiden Studiengruppen gezeigt.

Quelle:
Sagel, SD et al.: Effects of an antioxidant-enriched multivitamin in cystis fibrosis: Randomized, controlled, multienter trial. – In: Am J Respir Crit Care Med 2018, online publiziert am 14. April 2018


zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Es werden nur Cookies zugelassen, die für die grundlegende Funktionalität unserer Webseiten benötigt werden.
Es werden auch Cookies zugelassen, die uns ermöglichen, Seitenzugriffe und Nutzerverhalten auf unseren Webseiten zu analysieren. Diese Informationen verwenden wir ausschließlich dazu, unseren Service zu optimieren.
Es werden auch Inhalte und Cookies von Drittanbietern zugelassen. Mit dieser Einstellung können Sie unser komplettes Webangebot nutzen (z.B. das Abspielen von Videos).
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.