Therapie

Generell gibt es bei der Vogelgrippe die gleichen Therapiemöglichkeiten wie bei der Grippe. Am 29.November 2010 hat die Europäische Kommission dem Unternehmen Novartis Vaccines and Diagnostics S.r.l. eine Genehmigung erteilt, den Impfstoff Aflunov innerhalb der gesamten Europäischen Union auf den Markt zu bringen. Der Impfstoff ist für die aktive Immunisierung gegen den H5N1-Subtyp des Influenza-A-Virus bei Erwachsenen bestimmt.
Aflunov enthält Teile von Influenzaviren, die inaktiviert wurden. Es handelt sich um den  Grippevirusstamm, der als A/Viet Nam/1194/2004 (H5N1)-ähnlicher Stamm bezeichnet wird. Die Schutzimpfung muss in zwei Dosen im Abstand von drei Wochen erfolgen.



Schließen
Informationen zum Inhalt

Quellen:

Letzte Aktualisierung:

05.08.16

zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.