Lungentransplantation und RSV Infektion

Krankheitsbild

Lungentransplantation / RSV Infektion

Zielsetzung

Einsatz des antiviralen Wirkstoffes GS-5806 bei erwachsenen Empfängern einer Lungentransplantation, die unter einer RSV (Respiratorisches Syncytial-Virus)-Infektion leiden.  

Phase II Studie
EudraCT Number 2015-002287-16

Aufnahmekriterien

  • Männer und Frauen über 18 Jahren
  • Empfänger einer Lungentransplantation (einfach oder doppelt)
  • RSV-positiv

Teilnahmedauer

Behandlung über 7 Tage, Nachbeobachtung bis Tag 28

Untersuchungen und/oder Behandlungen im Rahmen der Studie

  • Blutuntersuchungen
  • Lungenfunktionsuntersuchungen

Teilnehmende Prüfzentren

  • Medizinische Hochschule Hannover
    Klinik für Pneumologie
    Prüfarzt: Prof. Dr. Jens Gottlieb
    Studienkoordinatorin: Susanne Hoyer
    Tel. 0511 532 4601,
    E-Mail
  • Ludwig-Maximilians Universität
    Pneumologie
    Marchioninistrasse 15
    81377 München
    Tel. 089 4400 73071
    Prüfarzt: Dr. med. Claus Neurohr

Finanzierung der Studie mit Mitteln eines pharmazeutischen Herstellers.

zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.