2. Patientenforum - Asthma bronchiale im Kindesalter

Etwa 30 Patienten, Angehörige, Vertreterinnen und Vertreter von Selbsthilfegruppen sowie anderweitig am Thema Interessierte haben am 2. Mai an dem Patientenforum "Asthma bronchiale im Kindesalter - Was wissen wir über Risikofaktoren, Diagnose und Therapiemöglichkeiten?" teilgenommen. Zugleich nutzten sie die Veranstaltung als Gelegenheit für den persönlichen Kontakt mit Medizinern und Wissenschaftlern, sowie für den Austausch mit Kollegen, Vertretern von Selbsthilfeorganisationen und Betroffenen.

Welche Rolle spielen Gene und Umwelt bei der Entstehung von Asthma bei Kindern? Wie wird Asthma bei Kindern diagnostiziert? Welche Möglichkeiten der Behandlung kennt man heute? Und wohin geht die Forschung? Einen Nachmittag lang legten am ausgewiesene Experten in kurzen Vorträgen den Stand des Wissens dar und standen für die persönlichen Fragen der Teilnehmer zur Verfügung.

Vortrag "Gene und Umwelt - Risikofaktoren für Asthma im frühen Kindesalter" (pdf-Datei 1,5 MB)
Dr. Susanne Krauss-Etschmann, Leiterin der Arbeitsgruppe „Entwicklungsursprünge von Atemwegserkrankungen“, CPC, Helmholtz Zentrum München

Vortrag "Allergisch oder nicht - Formen und Krankheitsmechanismen von Asthma bronchiale im Kindesalter (pdf-Datei 3,8 MB)
Prof. Dr. Carsten Schmidt-Weber, Direktor des Zentrums für Allergie und Umwelt (ZAUM) der Technischen Universität und des Helmholtz Zentrums München

zum Seitenanfang
Druckversion

We use cookies to improve your experience on our Website. We need cookies to continuously improve the services, to enable certain features and when embedding services or content of third parties, such as video player. By using our website, you agree to the use of cookies. We use different types of cookies. You can personalize your cookie settings here:

Show detail settings
Please find more information in our privacy statement.

There you may also change your settings later.