Dachorganisation zu Allergien und Asthma gegründet

15. Sep 2011

Eine neue Dachorganisation, die „Global Allergy and Asthma Patient Platform“ (GAAPP), will weltweit Patienteninitiativen und Selbsthilfegruppen zu Allergien und Asthma miteinander vernetzen und damit Patienten beim Umgang mit ihrer Krankheit zu unterstützen.

GAAPP Logo

Foto: GAAPP

Im Rahmen des diesjährigen Europäischen Allergiekongresses in Istanbul haben 20 Organisationen aus aller Welt die Dachorganisation "Global Allergy and Asthma Patient Platform“ (GAAPP) gegründet. Die Organisation hat ihren Hauptsitz in Wien und will zukünftig weltweit mit Selbsthilfegruppen und Patienteninitiativen zusammenarbeiten. Der Austausch von Informationen, die direkte Unterstützung von Patienten in unterprivilegierten Ländern und die weltweite Vernetzung von Kampagnen, um eine breite Öffentlichkeit zu gewinnen, bilden Schwerpunkte der Arbeit. Zudem setzt sich die GAAPP für das Recht von Patienten auf saubere Atemluft ein.

„Als globales Netzwerk werden wir betroffenen Patienten und ihren Bedürfnissen bei Entscheidungsträgern aus Politik und Gesundheitswesen wesentlich mehr Gehör verleihen können“, sagt Dr. Natalio Salmún, GAAPP-Präsident und Stellvertretender Direktor des Argentinischen Instituts für Allergie und Immunologie (IAAI).

Sportspiele für Kinder mit Asthma nennt Antje Fink-Wagner, Projektleiterin der Europäischen Föderation der Patientenvereinigungen mit Allergien und Atemwegserkrankungen als ein wichtiges Projekt der GAAPP. „Die Spiele werden im Juni 2012 in Salzburg stattfinden. Zwei weitere Projekte sind die Gründung einer Patientenorganisation in Indien, sowie Care-Pakete für Patienten in Ländern mit Einkommen unter dem Existenzminimum. Die Hilfspakete sollen die Grundausrüstung für die Therapie, Medikamente für mindestens sechs Monate sowie Information darüber enthalten, wie die Betroffenen ihre Erkrankung in Griff bekommen können“, so Fink-Wagner.

Quelle:
GAAPP – Global Allergy and Asthma Patient Platform, Altgasse 8-10, 1130 Wien, Österreich, Tel: +49 (0)171 761 6923, e-Mail:  infonoSp@m@ga2p2.org


zum Seitenanfang
Druckversion