Europäische Lungenstiftung ELF

Schweres Asthma: Online-Umfrage gestartet

21. Dec 2020

Was halten Menschen mit schwerem Asthma bronchiale von den Instrumenten und Methoden, die Ärzte und Ärztinnen sowie Pflegekräfte nutzen, um die Erkrankung zu überwachen und festzustellen, wie gut eine Behandlung anschlägt? Dies möchte die Europäische Lungenstiftung ELF mit einer Online-Umfrage herausfinden.

© tostphoto - Fotolia.com

Die Umfrage ist Teil des europäischen Projekts 3TR und wurde gemeinsam von Patientenvertretern und -vertreterinnen, medizinischen Fachkräften sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern erstellt. Ziel des 3TR-Projekts ist es, mit Hilfe der Meinung Betroffener die besten Instrumente auszumachen, mit denen schweres Asthma medizinisch überwacht werden kann. Langfristig soll so jeweils die beste Behandlungsmöglichkeit gefunden und damit auch die Patientenversorgung in ganz Europa verbessert werden.

Die anonyme Umfrage nimmt etwa 15 Minuten in Anspruch und richtet sich an Menschen mit schwerem Asthma

  • die mindestens 11 Jahre alt sind, oder
  • an Elternteile/ Betreuungspersonen eines mindestens 6 Jahre alten Kindes oder einer Person mit schwerem Asthma.

Abgefragt wird zum Beispiel, wie der optimale Fragebogen aussehen kann oder welche Kriterien für Patientinnen und Patienten bei Tests wichtig sind, die im Rahmen einer Asthma-Sprechstunde durchgeführt werden, wie Lungenfunktionstests oder die Messung des Stickstoffgehalts in der Ausatemluft.

Die Ergebnisse der Umfrage werden auf der Website der Europäischen Lungenstiftung veröffentlicht und auf wissenschaftlichen Veranstaltungen vorgestellt. Außerdem sollen sie bei der Ausarbeitung von Richtlinien für medizinische Fachkräfte berücksichtigt werden.

Weitere Informationen zur Umfrage als PDF finden Sie hier: Europäische Lungenstiftung: Instrumente für ein besseres Verständnis von Asthma: Wir haben eine neue Umfrage gestartet und sind an Ihren Erfahrungen interessiert! (PDF)

Den direkten Link zur Umfrage hier: Ihre Ansichten zu Instrumenten für ein besseres Verständnis von Asthma 

Quelle:

European Lung Foundation: The Tools Used To Understand Asthma Better - Share Your Experiences In A New Survey. Meldung vom 26.11.2020


zum Seitenanfang
Druckversion