LGL-Gesundheitsreport

Asthma bronchiale in Bayern

24. Jan 2022

In Bayern sind rund 6,5 Prozent der Frauen und 6,7 Prozent der Männer über 18 Jahren an Asthma bronchiale erkrankt – darauf weist das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) im „Gesundheitsreport Bayern: Asthma bronchiale“ hin.

©New Africa - stock.adobe.com

Für Kinder und Jugendliche liegen nur bundesweite Daten vor. Danach sind in Deutschland rund vier Prozent der 3 bis 17-Jährigen an einem ärztlich diagnostizierten Asthma erkrankt. Alle Daten stützen sich auf bevölkerungsrepräsentative Studien des Robert Koch-Instituts.

Überträgt man die Ergebnisse auf die bayerische Bevölkerung, so sind rund 800.000 Menschen von Asthma bronchiale betroffen, darunter knapp 80.000 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Der Großteil der Patient:innen wird ambulant behandelt, zeigen die Daten. Als Hauptdiagnose einer Krankenhausbehandlung spielte Asthma kaum eine Rolle. Nur rund 4.000 Mal wurden Menschen mit der Diagnose Asthma 2019 in Bayern im Krankenhaus behandelt, das entspricht etwa 0,1 Prozent aller Krankenhausfälle in Bayern.

Disease-Management-Programm Asthma

Der Bericht des LGL geht auch auf die sogenannten Disease-Management-Programme (DMP) ein. Seit 2002 bieten Krankenkassen diese systematischen Behandlungsprogramme für chronisch kranke Menschen an – unter anderem auch für Asthma bronchiale. Seit 2017 auch für Kinder mit Asthma ab dem zweiten Lebensjahr. Zum Stichtag 31. Dezember 2016 nahmen laut dem LGL-Bericht 138.000 Menschen mit Asthma und über 9.000 koordinierende Ärzt:innen in Bayern am DMP Asthma teil.

Ziel aller Disease-Management-Programme ist es, den Behandlungsablauf und die Qualität der medizinischen Versorgung zu verbessern, und den Patient:innen eine persönliche Planung ihrer Behandlung zu ermöglichen, die auch Begleiterkrankungen miteinbezieht.

Den gesamten Gesundheitsreport können Sie sich hier als PDF herunterladen: Gesundheitsreport Bayern 03/2021 – Asthma bronchiale in Bayern. (PFD)

Quellen:

  • Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL): Neuer LGL-Gesundheitsreport über die Volkskrankheit Asthma bronchiale: Ursachen, Auswirkungen und Zahl der Betroffenen in Bayern. 
  • Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: Gesundheitsreport Bayern 03/2021 – Asthma bronchiale in Bayern. 

zum Seitenanfang
Druckversion