Risikofaktoren

Generell gilt, wer ein schwaches Immunsystem hat, ist anfälliger für Erkältungen. Aber auch Faktoren wie Stress, Schlafmangel, Krankheiten,  zu starke Belastung beim Ausdauersport und vermehrter Kontakt mit Kindern oder große Menschenansammlungen (z.B. bei Fahrten in Bus und U-Bahn) können eine erhöhte Anfälligkeit mit sich bringen bzw. die Ansteckungsgefahr erhöhen.

Schließen
Informationen zum Inhalt

Quellen:

  • Cohen, S. (1994): Psychological stress and susceptibility to the common cold in Psychosocial processes and health: a reader. Cambridge University Press

Letzte Aktualisierung:

04.08.16

zum Seitenanfang
Druckversion