Bronchitis: Forschungsansätze

Die Forschung rund um die akute Bronchitis bezieht sich meist auf akute Atemwegsinfekte im Allgemeinen. Ziel ist es, die Diagnose und Therapie zu verbessern und zu erleichtern. 

Im Bereich der chronischen Bronchitis stehen vor allem die Entstehungsmechanismen im Fokus. Denn bisher ist es noch immer oft nicht leicht, medizinisch festzustellen, ob eine chronische Bronchitis, ein Lungenemphysem oder eine COPD vorliegt.

Die Mechanismen der einzelnen Krankheitsbilder zu erforschen soll auch hier dabei helfen, neue Diagnose- und Therapieformen zu entwickeln.

Lesen Sie dazu mehr im Kapitel „Was macht die COPD-Forschung?“

Wissenschaftliche Beratung:

Dr. Jessica Rademacher, Medizinische Hochschule Hannover

Quellen:

  • Deutsches Zentrum für Lungenforschung (DZL): Disease Area COPD 

Letzte Aktualisierung: 25.02.2020

zum Seitenanfang
Druckversion