STIMULI

Krankheitsbild

Lungenkrebs – kleinzelliges Bronchialkarzinom (SCLC)

Zielsetzung

Vergleich der Standard-Therapie (Chemotherapie und Radiotherapie) alleine, mit der Standardtherapie, gefolgt von einer Behandlung mit den Antikörpern Nivolumab und Ipilimumab bei Patienten mit Lungenkrebs ohne Metastasenbildung (Typ: kleinzelliges Bronchialkarzinom).

EudraCT-Nr. 2013-002609-78
NCT02046733

Aufnahmekriterien

  • Diagnose eines kleinzelligen Bronchialkarzinoms (Stadium I-IIIB, nicht metastasiert)
  • Keine vorherige Chemotherapie oder Bestrahlung
  • Guter Allgemeinzustand

Teilnahmedauer

Bis das Fortschreiten des Tumors andere Maßnahmen notwendig macht. 

Untersuchungen und/oder Behandlungen im Rahmen der Studie

Arm A:  
Standardchemo/Radiotherapie gefolgt von Nivolumab + Ipilimumab:

  • Induktionsphase: Nivolumab (1 mg/kg i.v. Infusion), am selben Tag gefolgt von Ipilimumab (3 mg/kg i.v. Infusion) einmal alle drei Wochen, vier Zyklen
  • Erhaltungsphase: Nivolumab (240 mg i.v. Infusion) einmal alle zwei Wochen, maximal über zwölf Monate

Arm B: keine weitere Behandlung nach Standard-Chemo/Radiotherapie, nur Nachbeobachtung

Teilnehmende Prüfzentren

  • LungenClinic Grosshansdorf, Onkologie
    Kontakt: OÄ Dr. M. Horn oder Dr. B. Storbeck, Telefon über Zentrale der LungenClinic 04102/601-0

Weiterführender Link

https://www.clinicaltrialsregister.eu/ctr-search/trial/2013-002609-78/DE

Finanzierung der Studie mit Mitteln eines pharmazeutischen Herstellers.

zum Seitenanfang
Druckversion