IPSOS

Krankheitsbild

Nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom (NSCLC)

Zielsetzung

Überprüfung der Wirksamkeit und Sicherheit einer Krebsimmuntherapie mit Atezolizumab im Vergleich zu Mono-Chemotherapie bei Patienten mit unbehandeltem fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom, für die eine platin-haltige Chemotherapie nicht in Frage kommt.

EudraCT-Nr. 2015-004105-16
NCT03191786

Aufnahmekriterien

  • Histologisch oder zytologisch bestätigte Diagnose eines fortgeschrittenen oder wiederauftretenden oder metastasierten nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms (Stadium IIIb oder IV)
  • Keine vorherige systemische Behandlung für das fortgeschrittene/metastasierte NSCLC
  • Verminderter Leistungstatus (ECOG 2-3): keine Eignung für eine platinbasierte Chemotherapie

Teilnahmedauer

Bis das Fortschreiten des Tumors andere Maßnahmen notwendig macht.

Untersuchungen und/oder Behandlungen im Rahmen der Studie

Experimenteller Arm: Atezolizumab, intravenöse Infusion am Tag 1 jedes 21tägigen Zyklus.
Vergleichsarm: Standard-Mono-Chemotherapie Vinorelbin (oral oder intravenös) oder Gemcitabin (intravenös)

Teilnehmende Prüfzentren

  • LungenClinic Grosshansdorf, Onkologie
    Kontakt: OÄ Dr. M. Horn oder Dr. B. Storbeck, Telefon über Zentrale der LungenClinic 04102/601-0

Weiterführender Link

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/study/NCT03191786?view=record

Finanzierung der Studie mit Mitteln eines pharmazeutischen Herstellers. 

zum Seitenanfang
Druckversion