pedCAPNETZ

Krankheitsbild

Pneumonie im Kindes- und Jugendalter

Zielsetzung

Aufbau einer ausführlich charakterisierten Kohorte zur ambulant erworbenen Pneumonie im Kindes- und Jugendalter.

pedCAPNETZ-Ziele sind neben einem verbesserten Verständnis der Pathogenese ambulant erworbener Pneumonie bei Kindern und Jugendlichen vor allem die Entwicklung neuer diagnostischer und therapeutischer Ansätze sowie die Ableitung entsprechender Behandlungsrichtlinien.

Aufnahmekriterien

  • Alter unter 18 Jahre
  • Infiltrat in der Bildgebung (radiologischer und/oder sonografischer Nachweis eines Infiltrates)
  • Weitere Einschlusskriterien: Husten oder Tachypnoe oder positiver Auskultationsbefund oder Fieber ≥ 38, 5°C (rektal) oder 38,0 °C (aurikulär, axillär, sublingual)

Teilnahmedauer

90 Tage (Untersuchungen und Befragungen finden an Tag 1, 14 bzw. 28 und an Tag 90 statt)

Untersuchungen und/oder Behandlungen im Rahmen der Studie

Es werden Informationen über den Krankheitsverlauf (bspw. Informationen zu Vorerkrankungen, Medikamenteneinnahme, Impfungen, zum Lebensumfeld sowie zu aktuellen Beschwerden des Kindes) sowie Ergebnisse von verschiedenen Untersuchungen im Rahmen der Behandlung erhoben.

Zur Analyse von Krankheitserregern werden Nasenabstriche, Sputum und Urin entnommen. Blut wird für die Studie und die Erforschung der CAP ebenfalls entnommen, wenn dieses im Rahmen der Klinikroutine gewonnen werden kann.

Wenn die Eltern ihre Einwilligung gegeben haben, können zukünftig auch genetische Analysen vorgenommen werden, um den Einfluss von vererbten Faktoren auf den Verlauf einer Lungenentzündung zu erforschen.

Teilnehmende Prüfzentren

  • Medizinische Hochschule Hannover
    Klinik für Pädiatrische Pneumologie, Allergologie und Neonatologie
    Carl-Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover
    Kontakt Studienbüro: 0511 – 532 6064 (zur Anmeldung von ambulant behandelten Patienten).
  • Campus LübeckKlinik für Kinder- und Jugendmedizin - Universität zu Lübeck
    Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck
    Studienärztin Gesa Diekmann
    Study Nurse Dunja Tennhardt, E-Mail Dunja.Tennhardt@uksh.de
  • Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden
    Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
    Fetscherstraße 74, 01307 Dresden
    Fabian Lander, Ärztlicher Leiter der Kinder-Notaufnahme,
    Tel.: +49(0)351 458-2267
    Email: KIK-infektiologie@uniklinikum-dresden.de
  • Universitätsklinikum Düsseldorf
    Klinik für Allgemeine Pädiatrie, Neonatologie und Kinderkardiologie
    Bereich Kinder-Pneumologie und -Allergologie
    Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf
    Telefon 0211 / 8118297
    Studienarzt Dr. med. Mathis Steindor, E-Mail Mathis.Steindor@med.uni-duesseldorf.de
  • Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
    Klinik für Kinder- und Jugendmedizin I
    Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel
    E-Mail: ankermann@pediatrics.uni-kiel.de
    Telefon: (0431) 500- 20127
  • Universitätsmedizin Göttingen
    Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin
    Robert-Koch-Straße 40, 37099 Göttingen
    E-Mail: christiane.lex@med.uni-goettingen.de
    Telefon (0551) 39 22550
  • Gemeinschaftspraxis für Kinder- und Jugendmedizin Singen
    Praxis für Kinder- und Jugendmedizin
    Dr. med. Arend Betz
    Höristr. 11, 78224 Singen
    E-Mail: info@kinderarzt-singen.de
    Tel. (07731) 62006

Weiterführender Link

http://capnetz.de/html/pedcapnetz/project?capnetzsid=2280d2b63ad248776f401ef18020e620

zum Seitenanfang
Druckversion

We use cookies to improve your experience on our Website. We need cookies to continuously improve the services, to enable certain features and when embedding services or content of third parties, such as video player. By using our website, you agree to the use of cookies. We use different types of cookies. You can personalize your cookie settings here:

Show detail settings
Please find more information in our privacy statement.

There you may also change your settings later.