Lungentransplantation und RSV Infektion

Krankheitsbild

Lungentransplantation / RSV Infektion

Zielsetzung

Einsatz des antiviralen Wirkstoffes GS-5806 bei erwachsenen Empfängern einer Lungentransplantation, die unter einer RSV (Respiratorisches Syncytial-Virus)-Infektion leiden.  

Phase II Studie
EudraCT Number 2015-002287-16

Aufnahmekriterien

  • Männer und Frauen über 18 Jahren
  • Empfänger einer Lungentransplantation (einfach oder doppelt)
  • RSV-positiv

Teilnahmedauer

Behandlung über 7 Tage, Nachbeobachtung bis Tag 28

Untersuchungen und/oder Behandlungen im Rahmen der Studie

  • Blutuntersuchungen
  • Lungenfunktionsuntersuchungen

Teilnehmende Prüfzentren

  • Medizinische Hochschule Hannover
    Klinik für Pneumologie
    Prüfarzt: Prof. Dr. Jens Gottlieb
    Studienkoordinatorin: Susanne Hoyer
    Tel. 0511 532 4601,
    E-Mail
  • Ludwig-Maximilians Universität
    Pneumologie
    Marchioninistrasse 15
    81377 München
    Tel. 089 4400 73071
    Prüfarzt: Dr. med. Claus Neurohr

Finanzierung der Studie mit Mitteln eines pharmazeutischen Herstellers.

zum Seitenanfang
Druckversion

We use cookies to improve your experience on our Website. We need cookies to continuously improve the services, to enable certain features and when embedding services or content of third parties, such as video player. By using our website, you agree to the use of cookies. We use different types of cookies. You can personalize your cookie settings here:

Show detail settings
Please find more information in our privacy statement.

There you may also change your settings later.