EPOS

Krankheitsbild

Bronchiolitis obliterans-Syndrom (BOS)

Zielsetzung

  • Eine multizentrische, randomisierte, doppelblinde, Placebo-kontrollierte Studie zum Einsatz von Pirfenidon bei Patienten mit Bronchiolitis obliterans-Syndrom (Grad 1-2) nach Lungentransplantation, welche mit Azithromycin behandelt wurden.
  • Untersuchung des Effekts von Pirfenidon auf die Lungenfunktion (Einsekundenkapazität, FEV1) im Verlauf von sechs Monaten.

EudraCT Number 2014-002022-12

Aufnahmekriterien

  • Beidseitige Lungentransplantation vor mindestens sechs Monaten
  • Bronchiolitis obliterans-Syndrom (BOS) Grad 1 oder 2
  • Therapie mit Azithromycin seit mindestens 4 Wochen
  • keine kombinierten Organtransplantationen

Teilnahmedauer

Sechs Monate

Untersuchungen und/oder Behandlungen im Rahmen der Studie

Thorax HR-CT Röntgen, Spirometrie, EKG, Bronchoskopie mit bronchoalveolärer Lavage, Blutabnahmen, 6-Minuten-Gehtest

Teilnehmende Prüfzentren

Finanzierung mit Mitteln eines pharmazeutischen Herstellers.

zum Seitenanfang
Druckversion

We use cookies to improve your experience on our Website. We need cookies to continuously improve the services, to enable certain features and when embedding services or content of third parties, such as video player. By using our website, you agree to the use of cookies. We use different types of cookies. You can personalize your cookie settings here:

Show detail settings
Please find more information in our privacy statement.

There you may also change your settings later.