Wirkstoff-Spezial: Entzündungshemmer

Entzündungsreaktionen spielen bei der Entstehung vieler Lungenerkrankungen eine bedeutende Rolle. Darunter sind vor allem die allergische Reaktion und die chronische Entzündung von zentraler Bedeutung. Sie bieten einen wichtigen Ansatzpunkt für die Therapie. Entzündungshemmende Substanzen gehören daher zum festen Bestand der Arzneimitteltherapie vieler Lungenerkrankungen, darunter Asthma bronchiale, COPD, oder Lungenfibrose.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema in unserem Monatsschwerpunkt „Wirkstoff-Spezial: Entzündungshemmer“


Schematische Darstellung der Lunge, Bronchien in rot.
Bild: fotolia

GRUNDLAGEN: Wie entsteht Entzündung? Eine Entzündungsreaktion ist ein komplexes Zusammenwirken verschiedener Zelltypen und Botenstoffe. Die chronische Entzündung ist Folge einer permanenten Aktivierung des Immunsystems, die allergische Reaktion verläuft über einen eigenen speziellen Entzündungsmechanismus. ...weiter

Tabletten, Spritze, Pulver
Bild: fotolia

WIRKSTOFFGRUPPEN: Entzündungshemmende Substanzen greifen an unterschiedlichen Punkten in die Entzündungsreaktion ein und verhindern ein Fortschreiten des entzündlichen Prozesses. …weiter


Letzte Aktualisierung:
April 2013

zum Seitenanfang
Druckversion