Respiratorisches Syncytial-Virus (RSV)

Das Respiratorische Syncytial-Virus (kurz RS-Virus) ist bei Säuglingen und Kleinkindern bis zum Alter von drei Jahren weltweit der häufigste Auslöser von akuten Atemwegsinfektionen. In den ersten drei Lebensmonaten können diese besonders schwer verlaufen.

Grundsätzlich können Infektionen mit RS-Viren, die vor allem in den Wintermonaten und im Frühjahr gehäuft vorkommen, jeden treffen. Während ältere Kinder und Erwachsene in aller Regel nur leichte, erkältungsähnliche Symptome entwickeln, greifen RSV-Infektionen in den ersten Lebensmonaten leicht von den oberen auf die unteren Atemwege über. Dort können sie eine Entzündung der kleinen Endäste des Bronchialbaums (Bronchiolitis) und eine Lungenentzündung hervorrufen.

Neben Frühgeborenen und Kleinkindern mit einer Grunderkrankung, gelten auch Personen mit geschwächtem oder unterdrücktem Immunsystem – z.B. nach einer Transplantation – als Risikopatienten und entwickeln oft schwere Verläufe.

In unserem aktuellen Themenschwerpunkt erfahren Sie, wodurch sich das Risiko für eine RSV-Infektion erhöht, wie sie diagnostiziert und behandelt werden kann und welche Präventionsmaßnahmen sinnvoll sind.

Symptome einer RSV-Infektion: Im ersten Lebensjahr sind RSV-Infektionen besonders häufig, fast jedes Kind macht bis zum zweiten Lebensjahr eine RSV-Infektion durch. …weiter

Risikofaktoren: Ein erhöhtes Risiko für eine RSV-Infektion haben Frühgeborene, Säuglinge mit geschwächtem Abwehrsystem oder anderen Grunderkrankungen. …weiter

Diagnose: Für den RSV-Nachweis haben sich in der Praxis die Virusisolation oder der Antigennachweis etabliert. …weiter

Therapie: In der Therapie von RSV-Infektionen können nur die Symptome wie Husten, Schnupfen oder Fieber auskuriert werden. …weiter

Schutz- und Hygienemaßnahmen: Ein Impfstoff gegen das RS-Virus existiert bislang nicht, für Hochrisiko-Babys gibt es allerdings eine RSV-Prophylaxe. …weiter

Adressen und weitere Informationen: Hier finden Sie Adressen und weiterführende Informationen zum RS-Virus. …weiter

Letzte Aktualisierung: September 2017

zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.