Digitaler Runder Tisch 2021

Mit mehr Wissen zu einer gesünderen Gesellschaft

Das Helmholtz Zentrum München feiert im Juni 2021 10 Jahre Lungeninformationsdienst. Anlässlich dieses Jubiläums lud das Zentrum zu einem Digitalen Runden Tisch ein.

Gemeinsam mit renommierten Gästen aus Politik, Wissenschaft und Medizin diskutierten Matthias Tschöp, wissenschaftlicher Geschäftsführer am Helmholtz Zentrum München und Ulrike Koller, Leiterin der Gesundheitsinformationsdienste am Helmholtz Zentrum München die Leitfrage „Wissen für eine bessere Gesundheit – Wie erreichen wir gemeinsam noch mehr?“. Klaus Holetschek, Bayerischer Staatsminister für Gesundheit und Pflege, schickte zudem ein Grußwort zum 10-jährigen Jubiläum des Lungeninformationsdienstes. 

Es diskutierten:

  • Wolfgang H. Caselmann, Stellv. Abteilungsleiter für Prävention und Gesundheitsschutz, Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege 
  • Matthias Tschöp, Wissenschaftlicher Geschäftsführer am Helmholtz Zentrum München
  • Werner Seeger, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Zentrums für Lungenforschung, Ärztlicher Geschäftsführer des Universitätsklinikums Gießen und Marburg
  • Doris Schaeffer, Professorin für Gesundheitswissenschaften und Gesundheitskompetenzforschung an der Universität Bielefeld
  • Ulrike Koller, Leiterin der Gesundheitsinformationsdienste am Helmholtz Zentrum München
  • Stephan Kruip, Vorsitzender des Mukoviszidose e.V., Mitglied des Deutschen Ethikrats

Videogruß: Klaus Holetschek, Bayerischer Staatsminister für Gesundheit und Pflege 

Moderation: Anna Seidinger, Head of Public Affairs am Helmholtz Zentrum München

Aufzeichnung des Digitalen Runden Tisches

Hier befindet sich ein Video von Vimeo. Mit Ihrer Zustimmung wird eine Verbindung zu Vimeo aufgebaut. Vimeo setzt gegebenenfalls auch Cookies ein. Für weitere Informationen klicken Sie hier: Vimeo-Datenschutzerklärung

Videogruß des bayerischen Staatsministers für Gesundheit und Pflege Klaus Holetschek

Hier befindet sich ein Video von Vimeo. Mit Ihrer Zustimmung wird eine Verbindung zu Vimeo aufgebaut. Vimeo setzt gegebenenfalls auch Cookies ein. Für weitere Informationen klicken Sie hier: Vimeo-Datenschutzerklärung

10 Jahre Gesundheitsinformationsdienste am Helmholtz Zentrum München

Seit einem Jahrzehnt engagiert sich das Helmholtz Zentrum München mit seinen Informationsdiensten für die Stärkung von Gesundheitsinformationen und Gesundheitskompetenz.

Seit dem Start des Lungeninformationsdienstes im Jahr 2011 weitete das Zentrum seine Angebote für unabhängige und geprüfte Gesundheitsinformationen kontinuierlich auf andere Themen und Zielgruppen aus. Es folgten der Allergieinformationsdienst, das Wissenstransferprogramm „Fit in Gesundheitsfragen“ für Schulen gemeinsam mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum, sowie das Nationale Diabetesinformationsportal „diabinfo“ zusammen mit dem Deutschen Zentrum für Diabetesforschung und dem Deutschen Diabeteszentrum.

Mittlerweile nutzen jährlich über fünf Millionen Menschen die Angebote des Helmholtz Zentrums München auf seinen verschiedenen Online-Portalen. „In den kommenden Jahren wollen wir unsere Angebote noch stärker für junge Menschen und für Menschen mit schlechteren Bildungschancen ausbauen. So können wir noch mehr dazu beitragen, die Gesundheitskompetenz in der Bevölkerung möglichst früh und nachhaltig zu stärken“, sagt Ulrike Koller, Leiterin der Gesundheitsinformationsdienste am Helmholtz Zentrum München. Dafür baut das Zentrum derzeit neue starke Partnerschaften auf Bund-, Länder- und kommunaler Ebene aus.

Unterstützung für den Aufbau der Angebote geben die Bundesministerien für Forschung und für Gesundheit, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, die Helmholtz-Gemeinschaft sowie die Deutschen Zentren für Lungen- und Diabetesforschung. 

Weitere Informationen

Letzte Aktualisierung: 17.06.2021

zum Seitenanfang
Druckversion