Pulmonale Reha vor der Lungenkrebs-Operation

16. Mai 2013

Das Risiko für Komplikationen nach einem operativen Eingriff bei Patienten mit Lungenkrebs kann durch eine neuentwickelte präoperative Rehabilitationsmaßnahme gesenkt werden. Dies zeigt eine Studie, in der japanische Wissenschaftler Daten von 50 Patienten untersuchten, bei denen ein erkrankter Lungenlappen entfernt wurde (sog. Lobektomie der Lunge).

Arzt betrachtet das Röntgenbild einer Lunge

Bild: Fotolia

Die Autoren der Studie entwickelten einen kombinierten Rehabilitationsansatz aus Physiotherapie und intensiver Ernährungstherapie unter Zufuhr von essentiellen Aminosäuren und pflanzlichen Medikamenten. Dabei wurden die Patienten durch ein fächerübergreifendes Team aus Ärzten, Diätassistenten oder Physiotherapeuten unterstützt und angeleitet. Dieser Ansatz wurde mit der konventionellen pulmonalen Rehabilitation (herkömmliche Physiotherapie) verglichen.

Seit Juni 2009 wurden 29 Patienten vor der Operation mit einer konventionellen pulmonalen Rehabilitation und 21 Patienten mit umfassender pulmonaler Rehabilitation verglichen. Letztere erhielten eine intensive Schulung bestehend aus Atemübungen und Ausdauertraining unter Anleitung eines Physiotherapeuten. Diätassistenten bewerteten die Ernährung und legten eine optimale diätetische Therapie fest. Zusätzlich erhielten sie nach der Operation täglich essentielle Aminosäuren (BCAAs) und pflanzliche Medikamente ab Beginn des Bewegungstrainings.

Die Komplikationsrate der Patienten mit konventioneller Rehabilitation war im Vergleich zur neuentwickelten Rehabilitation höher (48,3 Prozent vs. 28,6 Prozent). Aufgrund der relativ geringen Anzahl an untersuchten Patienten, sind jedoch noch weitere Untersuchungen nötig, um diese Ergebnisse zu verifizieren.

 

Hintergrund:
Verzweigtkettige Aminosäuren (englisch Branched-Chain Amino Acids, abgekürzt BCAA) gehören zu den essentiellen Aminosäuren. Sie können vom Körper nicht selbst gebildet werden und müssen mit der Nahrung zugeführt werden. BCAAs dienen als wesentliche Substrate und wichtige Regulatoren der Synthese von Proteinen im Körper, insbesondere in den Muskeln.

 

Quelle:
Harada, H. et al: Multidisciplinary team-based approach for comprehensive preoperative pulmonary rehabilitation including intensive nutritional support for lung cancer patients. In: PLoS One. 2013;8(3):e59566. doi: 10.1371/journal.pone.0059566. Epub 2013 Mar 15.


zum Seitenanfang
Druckversion

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.