Neue Medikamente bei Lungenhochdruck (PAH)

10. Sep 2013

Ein Hochdruck im Blutkreislauf der Lunge (Pulmonal-arterielle Hypertonie, PAH; LINK) kann Organschädigungen des Lungengewebes und auch des Herzens zur Folge haben. Auf dem Kongress der European Respiratory Society (ERS) in Barcelona stellten Wissenschaftler neue Therapiekonzepte für die schwer behandelbare Erkrankung vor. Als Hoffnungsträger gelten die Substanzen Riociguat und Macitentan. An ihrer Erforschung beteiligen sich intensiv das Universitätsklinikum Gießen-Marburg und die Medizinische Hochschule Hannover, beide Partner im Deutschen Zentrum für Lungenforschung (DZL).

Medikamente gegen Lungenhochdruck

Foto: Fotolia

Riociguat wirkt über den Guanylatzyklase-vermittelten Signalweg gefäßerweiternd. Für die Therapie der PAH wird Riociguat schon länger untersucht und erbringt bislang vielversprechende Behandlungsresultate, der Lungeninformationsdienst berichtete darüber („Neuer Wirkstoff gegen Lungenhochdruck“). Die aktuellen Forschungsergebnisse legen nahe, dass Riociguat auch bei anderen Erkrankungen angewandt werden könnte.

Eine positive Wirkung zeigte Riociguat neben der PAH auch bei der chronischen thromboembolischen pulmonalen Hypertonie (CTEPH), weitere Studien sind für seinen Einsatz bei Lungenfibrose, COPD und Herzinsuffizienz geplant. Der Ansatz dahinter ist, dass Riociguat hier gestörte Enzymfunktionen ebenfalls über eine gesteigerte Aktivität der Guanylatzyklase kompensiert.

Macitentan gehört zur Gruppe der Endothelin-Rezeptor-Antagonisten und bewirkt eine Weitstellung der Blutgefäße, wodurch der Blutdruck sinkt. In der kontrollierten klinischen SERAPHIN-Studie an 742 zufällig ausgewählten PAH-Patienten konnten die Wissenschaftler für Macitentan einen deutlichen Vorteil gegenüber Placebo nachweisen: Unter Therapie mit Macitentan verbesserten sich der pulmonale Gefäßwiderstand (PVR) sowie der Herzindex (CI), ein Parameter der Herzleistung. Diese Effekte traten auch zusätzlich auf zu einer Basistherapie mit PDE-5-Hemmern und Prostanoiden.

Mehr Informationen zum Thema Lungenhochdruck finden Sie auch im Archiv unseres Patientenforums Lunge zum Thema Lungenhochdruck (2012).

Quellen:
Universitätsklinikum Gießen Marburg: Neue Therapie für schwerstkranke Lungenpatienten. - Pressemitteilung
Ghofrani, H.A. et al.: Riociguat for the Treatment of Pulmonary Arterial Hypertension. In:  New England Journal of Medicine, 2013, 369:330-40.
Ghofrani, H.A. et al.: Riociguat for the Treatment of Chronic Thromboembolic Pulmonary Hypertension”, In:  New England Journal of Medicine, 2013, 369:319-29.

Sitbon, O. et al.: Effect of macitentan on haemodynamics in SERAPHIN, a randomised controlled trial in pulmonary arterial hypertension (PAH) – Abstrakt für ERS-Kongress 2013 in Barcelona
((https://www.ersnetsecure.org/public/prg_congres.abstract?ww_i_presentation=63185))


 

 

 


zum Seitenanfang
Druckversion