Leben mit COPD

COPD: Aktualisierte Patientenleitlinie veröffentlicht

07. Apr 2022

Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) hat seine Patientenleitlinie „COPD“ grundlegend überarbeitet. Die aktualisierte Version steht nun im Internet bereit. Menschen mit COPD und ihre Angehörigen finden in der Patientenleitlinie ausführliche und verständliche Informationen über Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten sowie zum eigenständigen Umgang mit der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit.

© WavebreakMediaMicro - stock.adobe.com

Wissenschaftliche Grundlage der Patientenleitlinie „COPD“ ist die Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) COPD. Auf Basis aktueller Studien gibt die NVL Empfehlungen zur Untersuchung und zur Behandlung von der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit.

In der Patientenleitlinie wurden diese Inhalte verständlich aufbereitet und von Expert:innen sowie Personen aus der Selbsthilfe fachlich überprüft. Leser:innen erfahren, nach welchen Kriterien und Maßgaben die Krankheit idealerweise diagnostiziert und behandelt werden sollte. Ziel der Patientenleitlinie ist es, Menschen mit COPD evidenzbasiert zu informieren, sodass sie zusammen mit ihren Ärzt:innen gemeinsam informierte Entscheidungen treffen können.

Die Patientenleitlinie und weitere Materialien können Interessierte jetzt kostenfrei beim ÄZQ herunterladen. So gibt es beispielsweise auch ein zweiseitiges Informationsblatt "COPD – dauerhaft enge Atemwege" als Kurzinformation. Es stellt kompakt und allgemein verständlich wichtige Inhalte der Patientenleitlinie dar und ist unter anderem auch in Leichter Sprache verfügbar.

Umfassende und wissenschaftliche geprüfte Informationen zur chronisch obstruktiven Lungenkrankheit finden Sie beim Lungeninformationsdienst hier: COPD

Quelle:

  • Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin: Patientenleitlinie "COPD" überarbeitet. Meldung vom 31.3.2022 

zum Seitenanfang
Druckversion