Wie bekomme ich Sauerstoff am Urlaubsort?

02. Jun 2014

Auch am Urlaubsort muss die Sauerstoffversorgung der Patienten, die auf eine Langzeit-Sauerstofftherapie angewiesen sind, sichergestellt werden. In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es immer mehr Betreiber von Flüssigsauerstofftankstellen, an denen Patienten ihre Versorgungsgeräte fern von zuhause nachfüllen können.

© Boris Roz / Fotolia.com

In Deutschland oder im europäischen Ausland kann man sich einen Tank mit Flüssigsauerstoff an seinen Urlaubsort liefern lassen (vor der Reise grundsätzlich die Kosten mit der Krankenkasse abklären). Zu beachten sind allerdings die verschiedenen Normgrößen der Flaschenventile zum Befüllen der Sauerstoff-Flaschen. Es gibt hierfür verschiedene Adapter. Am besten ist es, diese Fragen mit der Lieferfirma und/oder der Krankenkasse zu besprechen.

Eine Karte mit Sauerstofftankstellen in Deutschland, Österreich und der Schweiz finden Sie z.B. beim Lungennetzwerk hier: Sauerstoff-Tankstellen (D/A/CH) (letzter Abruf 21.10.2020)

Mittlerweile gibt es auch spezialisierte Reisebüros, die hierbei behilflich sind. Hilfreiche Informationen bietet die Deutsche SauerstoffLiga LOT e. V.

OxygenWorldwide organisiert für Sauerstoffpatienten weltweit Lieferungen von medizinischem Sauerstoff: http://www.oxygenworldwide.com/de.html 

Quellen:
Deutsche SauerstoffLiga LOT e.V.: Reiseversorgung. (Letzter Abruf 02.06.2014) 


zum Seitenanfang
Druckversion