Asthma bei Kindern

Asthma nicht immer Grund für Atemnot beim Sport

26. Jul 2021

Hinter Atemproblemen unter Belastung steckt bei Kindern nicht zwangsläufig ein Asthma bronchiale. Nicht selten sind andere Dinge die Ursache. Das ergab eine Untersuchung einer schweizer Arbeitsgruppe, die beim 11. Allergologie-Update-Seminar vorgestellt wurde.

© pololia - stock.adobe.com

Bekommt ein Kind zum Beispiel beim Sportunterricht Atemnot oder fängt unter Belastung an „pfeifend“ zu atmen, liegt schnell die Vermutung nahe, dass ein Asthma bronchiale dahintersteckt. Ob die chronische Lungenkrankheit tatsächlich der Grund ist oder es andere Ursachen gibt, untersuchten Schweizer Mediziner:innen nun, indem sie die Daten von 214 Kindern und Jugendlichen auswerteten, die wegen belastungsabhängigen Atembeschwerden an kinderpneumologische Zentren überwiesen wurden. Sie verglichen den Überweisungsgrund mit der endgültigen Diagnose.

In 59 Prozent der Fälle vermuteten die überweisenden Hausärzt:innen oder Kinderärzt:innen vorab ein Asthma als Ursache der Atemnot. Bei 35 Prozent legten sie sich nicht auf eine Diagnose fest und in sechs Prozent der Fälle gingen sie von einer dysfunktionellen Atmung - also Störungen der Atemregulation - aus. In den pneumologischen Zentren wurden die Diagnosen mit Hilfe verschiedenster Untersuchungen überprüft. Darunter: Lungenfunktionstests (Spirometrie und Bodyplethysmographie), Bronchospasmolysetests bis zur FeNO-Messung, Röntgenaufnahmen des Brustkorbs oder auch Allergietests.

Weitere Ursachen: Unzureichende Fitness, chronischer Husten

Letztendlich musste die Überweisungsdiagnose in rund der Hälfte der Fälle geändert werden. Asthma bronchiale war mit 54 Prozent zwar tatsächlich die häufigste Ursache für die Atemnot unter Belastung. In 26 Prozent der Fälle war jedoch eine dysfunktionelle Atmung der Auslöser. Weitere Gründe waren:

  • Asthma plus dysfunktionelle Atmung (11 Prozent)
  • unzureichende Fitness (5 Prozent)
  • chronischer Husten (3 Prozent)

Die Ergebnisse verdeutlichen, wie wichtig eine gezielte Diagnose ist, um die Atemnot zielgerichtet behandeln zu können.

Quelle:

  • Medical Tribune: Atemnot beim Sport deutet nicht immer auf Asthma. Meldung vom 15.07.2021

zum Seitenanfang
Druckversion