Beatmungstherapie erhöht Lebenserwartung bei COPD

05. Feb 2015

Eine Beatmungstherapie bei COPD kann eine schleichende Kohlendioxid (CO2)-Vergiftung der Patienten eindämmen und somit deren Lebenserwartung erhöhen. Dieser Nachweis gelang nun deutschen und österreichischen Wissenschaftlern in einer Studie, die im ‚Lancet Respiratory Medicine‘ veröffentlicht wurde.

© Lichtmaler / Fotolia.com

Die Studie, an der 36 Beatmungszentren in Deutschland und Österreich, darunter auch die Medizinische Hochschule Hannover (MHH), die LungenClinic Grosshansdorf und die Asklepios Fachkliniken München-Gauting beteiligt waren, unterzog 195 stabile Patienten mit einer CO2-Erhöhung im Blut (Hyperkapnie) entweder einer nicht-invasiven Beatmung oder ordnete sie einer Kontrollgruppe zu. Die nicht-invasive Beatmung (non-invasive ventilation, NIV) ist eine mechanische Atemhilfsunterstützung, wobei oftmals Nasen- oder Gesichtsmasken zum Einsatz kommen und CO2 besser abgeatmet werden kann. Die Behandlungsdauer der nicht-invasiven Beatmung betrug mindestens sechs Stunden täglich und alle Patienten wurden in regelmäßigen Abständen untersucht.

Die Patienten mit Beatmungstherapie hatten eine subjektiv empfundene höhere Lebensqualität sowie eine bessere Leistungsfähigkeit (Lungenfunktion, Sechs-Minuten-Gehtest) und nur zwölf Prozent verstarben innerhalb eines Jahres. Patienten ohne Beatmung empfanden ihre Lebensqualität als schlechter und die Sterblichkeit lag in dieser Gruppe bei 33 Prozent.

Die aktuellen GOLD-Empfehlungen sehen nur bei Patienten mit ausgeprägter Hyperkapnie einen Nutzen in der nicht-invasiven Beatmung. Tatsächlich könnte sie aber eine lebensverlängernde Therapie auch bei Patienten mit stabiler COPD und erhöhten CO2-Werten darstellen, schlussfolgern die Wissenschaftler.

Quellen:

Köhnlein, D. et al.: Non-invasive positive pressure ventilation for the treatment of severe stable chronic obstructive pulmonary disease: a prospective, multicenter, randomized, controlled clinical trial. In: The Lancet Respiratory Medicine, 2014, 2 (9): 698-705, doi:10.1016/S2213-2600(14)70153-5

Ärzte Zeitung Online: C02-Absenkung bessert Langzeitüberleben. Pressemeldung vom 26.11.2014 


zum Seitenanfang
Druckversion